A Story A Day - jeden Tag eine neue Kurzgeschichte auf dein Smartphone!

Kurzgeschichten zum Schmunzeln, Lachen oder Nachdenken, für unterwegs und zwischendurch. Mit dabei sind bekannte Autoren und Autorinnen wie Kirsten Fuchs, Ahne, Marc-Uwe Kling, Volker Strübing, Jochen Schmidt, Julius Fischer uva.
Du kannst die App kostenlos herunterladen und dank der enthaltenen 5 Gratisgeschichten sofort loslesen. Gefällt dir, was du liest, kannst du ein 30-Tage-Abo abschließen, das monatlich kündbar ist. Preis: 3,59 Euro für Android, 3,99 Euro für iOS.

Probier es aus! "A Story A Day" gibt es jetzt in den App-Stores.


Key Features:

  • Jeden Tag eine neue Geschichte
  • Android und iOS
  • Optimiert für Smartphone und Tablet
  • Variable Schriftgröße
  • Tag-/Nachtmodus
  • Verwalten von Favoriten
  • Informationen zu Autoren
  • Variable Designs
  • 5 Geschichten gratis
  • keine Werbung
Geschichte des Tages
Was ich heute machen würde, wenn ich nicht Schriftsteller geworden wäre – Teil 2: Amok

Am liebsten würde ich für den heutigen Amoklauf zum Baumarkt fahren, an den Stadtrand, denn der Weg dahin führt ein gutes Stück durchs Grüne. Das sieht so schön aus, gerade jetzt, die blühenden Felder. Mohn und Kornblumen. Und die schattige Baumallee. Aber ich brauche eigentlich nichts aus dem Baumarkt. Außerdem war ich da gestern schon. Also werde ich heute im Supermarkt Amok laufen. Das ist auch nicht so weit weg, gleich bei mir um die Ecke, da habe ich eher Feierabend. Das Wichtigste in diesem Job ist, wie bei jeder Arbeit, die innere Einstellung. Ich war nicht...

Mehr über Andreas »Spider« Krenzke.
Diese Geschichte befindet sich in dem Buch Imbiss wie damals, erschienen bei Verlag Voland & Quist.
Häufig gestellte Fragen
Woher kommen eure Geschichten?
Anfangs aus dem Pool des Verlags Voland & Quist mit mehr als 1000 Kurzgeschichten, nach und nach werden neue Autoren und Verlage hinzukommen. Wir treffen eine strenge Qualitätsauswahl.
Welche Kosten kommen auf mich zu?
Die App selbst ist gratis und 5 Geschichten sind schon dabei, d.h. du kannst sofort loslesen. Um denn jeden Tag eine neue Kurzgeschichte zu erhalten, musst du ein Abo abschließen für 3,59 Euro/30 Tage (Android) bzw. 3,99 Euro (iOS). Das Abo ist problemlos monatlich kündbar.
Welche Autoren und Autorinnen sind dabei?
Wie gesagt, zu Anfang kommen sie aus dem Programm des Verlags Voland & Quist, d.h es sind vor allem junge zeitgenössische Autoren und Autorinnen, z.B. aus der Lesebühnenszene, aber auch aus Osteuropa. Mit dabei sind u.a. Kirsten Fuchs, Ahne, Marc-Uwe Kling, Volker Strübing, Jochen Schmidt, Julius Fischer sowie Edo Popovic und Olja Savicevic.
Wie bezahlt ihr die Autoren?
Die Einnahmen werden tagesgenau abgerechnet und nach Abzug von Händlerrabatten fair 50/50 geteilt.
Was passiert mit den Geschichten, nachdem ich sie gelesen habe?
Sie bleiben auf deinem Smartphone und du kannst sie immer wieder lesen.
Wie kündige ich mein Abo?
Ganz unkompliziert direkt in deinem iTunes- oder Google-Play-Account.
Warum kostet das Abo nicht das Gleiche in Android und iOS?
Wir sind mit 3,59 Euro/30 Tage in beiden App-Stores gestartet. Im Januar 2015 hat Apple aber die Preisstufe 3,59 Euro für alle Apps abgeschafft und die Preise auf 3,99 Euro angehoben. Darauf hatten wir also keinen Einfluss.
Redaktionsplan

Andreas »Spider« Krenzke

Heute

Was ich heute machen würde, wenn ich nicht Schriftsteller geworden wäre – Teil 2: Amok

Andreas »Spider« Krenzke

Morgen

Was ich heute machen würde, wenn ich nicht Schriftsteller geworden wäre – Teil 3: Information

Andreas »Spider« Krenzke

27.07.2017

Was ich heute machen würde, wenn ich nicht Schriftsteller geworden wäre – Teil 4: Schwarzer Mann

Andreas »Spider« Krenzke

28.07.2017

Was ich heute machen würde, wenn ich nicht Schriftsteller geworden wäre – Teil 5: Sicherheit

Andreas »Spider« Krenzke

29.07.2017

Was ich heute machen würde, wenn ich nicht Schriftsteller geworden wäre – Teil 6: Lesen

Archiv

Andreas »Spider« Krenzke

24.07.2017

Was ich heute machen würde, wenn ich nicht Schriftsteller geworden wäre – Teil 1: Graffiti

Jaromir Konecny

23.07.2017

»Was für ein Landsmann bist du?«

Stefan Seyfarth

22.07.2017

me and mickel

Uli Hannemann

21.07.2017

Von Menschen und Mäusen

Jochen Schmidt

20.07.2017

Ich weiss nicht mal mehr, wie das Spiel ausgegangen ist

Farbe ändern
Voland & Quist